Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Krankengynmastik / Physiotherapie oder auch Osteopathie wird auf jedes Tier und auf die Diagnose abgestimmt.

Hierzu können Erkrankungen des Bewegungsapparates, post-operative Behandlungen, Beeinträchtigungen der muskulären

Strukturen  oder auch neurologische Störungen zählen.

Ebenso sogenannte Triggerpunkte: kleine schmerzhafte Muskelverhärtungen - myofasziale Triggerpunkte; diese

Triggerpunkte - Auslöser - liegen oftmals von dem eigentlichen Schmerz entfernt. 

Außerdem gehören bei uns auch Behandlungen von sehr ängstlichen Tieren und die Atem-Therapie dazu.

Die Atem-Therapie wird unter anderem bei Tieren die wegen Alter oder Erkrankung nicht mehr so mobil sind

und auch bei Bronchitis sowie Lungenentzündung angewandt.

Manuelle Therapie - hierbei muss man einige Punkte unterscheiden: "manuell" bedeutet vorrangig "von Hand

gefertigt/durchgeführt", somit werden oftmals z.B. Massagen oder leichte Dehnungen schon als Manuelle Therapie gesehen.

Die Manuelle Therapie ist jedoch eine kranken-gymnastische/physiotherapeutische Behandlungsmethode im

Ausbildungsbereich Physiotherapie, die sich speziell mit Gelenkproblemen und dem Bewegungsapparats befasst.

Hierbei ist die Erhaltung, Verbesserung, Wiederherstellung der Gelenkbeweglichkeit das Ziel sowie das Lösen von Blockaden

und vorsichtiges Dehnen von verkürzter Muskulatur und Strukturen. 

 

Wir setzen ein:

- verschiedene manuelle Massagen / Therapien

- Therapie nach Dorn

- Atem-Therapie

- Blutegel-Therapie

- Narbenbehandlung

- Triggerpunkt-Therapie

- aktive und passive Bewegungen z.B. bei Arthrosen sowie Arthrosebehandlung

- Muskelentlastung und Lockerung der gesunden, aber überbelasteten Strukturen z.B. während/nach eines 

  Heilungsprozesses von Frakturen, Bänder- oder Sehnenschäden, HD, ED

- Lymphdrainage

- Muskelaufbau nach z.B. Operationen

- Gerätetherapie

- Wärme- & Kältetherapie

- Taping

 

Apparativ:

- Moyave Kombinationstherapie

- Magnetfeld

- Novafon

- Elektrotherapie mit AmpliVet synchro 3.0

- Lasertherapie mit MKW PowerTwin 21+ / LLLT

 

Für eine Therapie-Einheit bei Hunden planen wir ca. 30 bis 45 Minuten ein / Kosten je nach Behandlung 25,-- bis 50,-- €.

Für eine Therapie-Einheit bei Pferden planen wir ca. 60 Minuten + ein / Kosten je nach Behandlung 50,-- bis 90,-- €.

Dieses Angaben können variieren, da jede Behandlung individuell ist und somit manchmal nur 10 Minuten, manchmal aber auch 2 Stunden Zeit benötigt werden. Diese entsprechende Behandlung sprechen wir zuvor ab.

Das Ziel der Behandlung ist die bestmögliche Wiederherstellung, Verbesserung, Schmerzlinderung

&

längstmögliche Erhaltung der Gesundheit des Tieres

&

somit der Lebensqualität & Freude.